[R] Reboot von Amy Tintera

19. August 2014 |
http://amytintera.com/wp-content/uploads/2012/07/Reboot-final-HC-cover2.jpg Autor: Amy Tintera
Preis: 7,35€ (TB)
Seiten: 365
Originaltitel: Reboot
Verlag: Harper Teen
Band 1 von 2
Auf Amazon

Inhalt
Five years ago, Wren Connolly was shot three times in the chest. After 178 minutes she came back as a Reboot: stronger, faster, able to heal, and less emotional. The longer Reboots are dead, the less human they are when they return. Wren 178 is the deadliest Reboot in the Republic of Texas. Now seventeen years old, she serves as a soldier for HARC.
Wren’s favorite part of the job is training new Reboots, but her latest newbie is the worst she’s ever seen. As a 22, Callum Reyes is practically human. His reflexes are too slow, he’s always asking questions, and his ever-present smile is freaking her out. Yet there’s something about him she can’t ignore. When Callum refuses to follow an order, Wren is given one last chance to get him in line—or she’ll have to eliminate him.
But the perfect soldier is done taking orders.

Zum Buch
Auf "Reboot" war ich wirklich schon lange Zeit neugierig. Der Klappentext klang furchtbar spannend und die Idee hat mir super gefallen. Umso glücklicher bin ich, dass das Buch meine Erwartungen sogar übertroffen hat.
Amy Tinteras Schreibstil hat mir sehr gut gefallen; speziell ihre Art Gefühle zu beschreiben und die Schilderung von Wren's Gedanken. Die Seiten flogen nur so dahin und zum Einen freute ich mich auf den Showdown, aber zum Anderen wollte ich nicht, dass die Geschichte zu Ende geht.
Wren war mir vom ersten Moment an sympathisch, was komisch ist, da sie als Reboot vollkommen emotionslos ist und schlicht als Marionette funktionieren soll. Trotzdem hatte sie etwas an sich, was ich sehr mochte. Ich mochte die Art wie sie langsam das Menschliche in sich entdeckt und sich selbst auch die Chance gibt, zu erkennen, dass ihr Leben so nicht laufen sollte. Nicht einmal als Reboot.

 “Do that thing where you look blank, like you have no feelings at all.
I think that's just my face.”


Etwas was ich noch sehr an ihr mochte war ihre direkte Art. In einer bestimmten Szene musste sie sich entscheiden ob sie Callum die (schreckliche) Wahrheit sagt, oder es ihm verschweigt um ihn "zu schützen". Ich war der festen Überzeugung, dass sie schweigt. Denn ich habe das Gefühl, dass sehr viele Autoren dies um der Spannung willen getan hätten. Aber da ich so etwas absolut nicht leiden kann, war ich froh dass Wren ausgepackt hat.
Die Handlung war von Beginn an spannend, rasant und voller neuer Ideen.
Dass die Liebesgeschichte letztendlich so präsent ist hätte ich nicht gedacht. Aber da ich sie ganz süß fand, war das ein guter Ausgleich zu den vielen Kampfszenen.
Callum war mir ebenfalls sehr sympathisch
Was mir noch aufgefallen ist, ist dass in diesem Fall Wren die Heldin ist und Callum derjenige, der in ihrem Schatten läuft und ihre Hilfe braucht. Für mich war das mal eine gelungene Abwechslung zu den ganzen "unverschämt gutaussehenden und unnahbaren Jungs mit großem Geheimnis".
Der Showdown auf den letzten zwanzig Seiten war mir dann aber doch zu schnell. Und die Lösung der Probleme, die sich durch das gesamte Buch ziehen, zu lustlos abgehandelt. Aber im Endeffekt sind es nur diese 20 Seiten, die ich nicht ganz so super fand. 

Fazit
In "Reboot" steckte seit langem mal wieder alles, was für mich ein 5-Törtchen Buch ausmacht. Eine spannende Handlung, eine tolle Idee, ein fesselnder Schreibstil und realistische/angenehme Charaktere, die man so schnell nicht vergisst.
Auch wenn ich mir den Showdown mit etwas mehr Action vorgestellt hätte, gibt es für "Reboot" eine ausdrückliche Lesemepfehlung.
.
Das Englisch ist durch den einfachen Satzbau gut verständlich. Allerdings kamen viele Vokabeln vor, die ich noch nicht kannte. Aber da die Autorin diese sehr häufig verwendet und im Laufe des Buches wenig neue dazukommen, lernen sich diese schnell. Wenn ihr am Anfang also viel Geduld mitbringt, dann dürfte "Reboot" auch für Anfänger kein Problem sein.

Kommentare:

  1. Oh wie toll, dass es dir so gut gefallen hat :) Das Buch wartet auch noch geduldig darauf, von mir gelesen zu werden und ich finde, die Story hört sich einfach total spannend an. Jetzt freu ich mich noch mehr darauf :)
    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gerade dabei das Buch zu lesen, bzw. fange heute damit an.
    Dank deiner Rezension bin ich sooo gespannt &freue mich schon :)

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Ich war von dem Buch auch ganz begeistert, obwohl ich eigentlich sonst nicht diese Art von Büchern mag…aber die starke Präsenz der Liebesgeschichte hat es für mich rausgerissen…Lg, Anne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Ich hab Dich für den "Liebster Award" nominiert, weils mir hier so gut gefällt. :) Ein bisschen mehr Info gibt es auf meinem Blog: einloeffelchenglueck.blogspot.de

    AntwortenLöschen