(R) Percy Jackson- Im Bann des Zyklopen von Rick Riordan

3. September 2013 |
http://images4.wikia.nocookie.net/__cb20120128201339/percyjackson/de/images/2/2b/Im_Bann_des_Zyklopen.jpg Autor: Rick Riordan
Preis: 7,99€ (TB) 
Seiten: 344
Wertung: 5/5
Originaltitel: The Sea of Monsters (Percy Jackson and the Olympians #2)
Verlag: Carlsen
Band 2 von 5
Kaufen?

Inhalt

Auch Percys siebtes Schuljahr verläuft alles andere als ruhig: Erst gerät sein bester Freund Grover in die Gewalt eines Zyklopen, dann vergiftet jemand den Baum der Thalia im Camp der Halbgötter und hebt so dessen magische Kräfte auf. Nur das goldene Vlies kann jetzt noch helfen. Das aufzutreiben ist allerdings weitaus schwieriger als Percy gedacht hat - ein abenteuerlicher Wettlauf um das Leben Grovers und die Sicherheit des Camps beginnt.


Zum Buch

Achtung, könnte Spoiler zum ersten Band enthalten!

The Lightning Thief (Percy Jackson and the Olympians, #1)Nachdem Ich "Diebe im Olymp" ja nun im Schnelldurchlauf nochmal gelesen habe und so unglaublich begeistert war (Mini-Rezi kommt noch) musste sofort der zweite Band her.
Das Cover von "Im Bann des Zyklopen" gefällt mir wirklich unheimlich gut, obwohl ich ja alle Cover der Reihe absolut genial finde. Einen wirklichen Liebling gibt es da nicht.
Rick Riordan hat eine tolle Art Gefühle und Szenen zu beschreiben, dass ich mich durch seinen Stil komplett in der Geschichte verloren habe. Er schreibt unglaublich fesselnd und zieht den Leser praktisch in die Geschichte. Außerdem, wisst ihr ja, bin ich ein großer Fan der Ich-Perspektive.
Percy, Grover und Annabeth sind schon in "Diebe im Olymp" tolle Charaktere und konnten mich auch diesmal vollkommen überzeugen. Vor allem Percy, der immer mehr von Poseidons Macht in sich entdeckt. Außerdem werden sie ja von Buch zu Buch um ein Jahr älter...
In diesem Band, taucht dann auch noch Tyson auf, der...Sekunde, steht da was im Klappentext? Nein. Okay, dann verrate ich lieber nichts. Aber ich kann euch eins sagen: Ohne Tyson geht's einfach nicht mehr. Er hat mich so oft zum Schmunzeln gebracht und mir, vor allem, neue Seiten an Percy gezeigt.
Nachdem Percy den Herrscherblitz im ersten Band ja nun erfolgreich auf den Olymp zurückgebracht hat, bekommt der Leser ja schon den Vorgeschmack auf einen Krieg zwischen Kronos und den Olympiern. Vor allem Lukes Verrat am Ende hat mich beim ersten Mal total schockiert.
Als Percy jetzt ins Camp Half-Blood zurückkehrt hat sich vieles verändert und um es zu retten macht er sich auf die Suche nach dem Goldenen Vlies.
Ich muss zugeben, dass mir seine Reise dieses Mal ein bisschen besser gefallen hat. Sie kam mir viel fantasievoller und spannender vor. Riordan hat sich viele "Stationen" ausgedacht, an denen Percy & Co. auf ihrer Reise vorbeikommen und ich fand diese teilweise einfach origineller.
Zudem spitzt sich die Lage ja langsam aber sicher zu und der Krieg rückt immer näher. Dadurch gab es viel mehr Verstrickungen und Überraschungen, die dem Buch einfach ein bisschen "Mehr" gegeben haben. "Diebe im Olymp" war einfach ein (obergenialer) Startschuss für die Abenteuer, die Percy jetzt zu bewältigen hat.
Außerdem hatte es, meiner Meinung nach, einen höheren Gruselfaktor, wenn man es denn so nennen kann. Kreaturen wie Polyphem oder die Charybdis erschienen mir einfach viel mystischer und gefährlicher als die Wesen, die im ersten Band auftauchen. Obwohl es da auch ein paar gab.
Das Ende ist dann mal ein wirklich gelungener Cliffhanger. Ein schöner letzter Satz eines Charakters, von dem ich so gar nicht erwartet hätte dass er noch auftaucht. Von daher bin ich sehr gespannt auf den dritten Band.


Fazit

"Im Bann des Zyklopen" ist ein wirklich gelungener Nachfolger, mit noch mehr Fantasie. Ich konnte einfach nicht genug von Percys Abenteuer bekommen und habe vor allem Tyson sehr, sehr lieb gewonnen. Ich vergebe volle 5 Törtchen und hoffe, dass der dritte Band mich ebenso begeistern kann.

Die Reihe

Band 1: Percy Jackson- Diebe im Olymp (The Lightning Thief)
Band 2: Percy Jackson- Im Bann des Zyklopen (The Sea of Monsters)
Band 3: Percy Jackson- Der Fluch des Titanen (The Titan's Curse)
Band 4: Percy Jackson- Die Schlacht um das Labyrinth (The Battle of the Labyrinth)
Band 5: Percy Jackson- Die letzte Göttin (The Last Olympian)

Kommentare:

  1. Hey :)

    Ich hab noch gar kein Buch der Percy Jackson-Reihe gelesen und werde wahrscheinlich auch in absehbarer Zeit nicht dazu kommen da ich erstmal meine anderen Bücherreihen vervollständigen möchte :/ Schade, denn es hört sich richtig gut an!
    Vielleicht ja in ein paar Monaten ^-^
    Sehr gute Rezi!

    Liebe Grüße, Jasi
    http://meinelieblingsbooks.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe diese Reihe. :D
    Ich werde den zweiten Teil jetzt wahrscheinlich auch bald lesen, aber nicht zum ersten, sondern zum zweitem Mal.
    Meine Lienlingsteile, der Reihe, sind das erste und das vierte, aber ich kann mich auch fast gar nicht ehr an die anderen beiden Teile erinnern, ich habe die so verschlungen. :)
    Auf jeden Fall eine tolle Rezis, aber der ich auch gerne sage: "Meine Meinung!" ;)
    Liebe Grüße,
    Marianne

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe, liebe, liebe diese Reihe! Und im Moment, durch den Film und die vielen Rezensionen dazu, möchte ich die ganze Reihe noch einmal durchlesen.

    Voll meine Meinung ist eigentlich alles, was du schreibst. Wirklich perfekt in Worte gefasst ;)

    Alles Liebe, Chimiko

    AntwortenLöschen
  4. Es ist schon super lange her, dass ich den ersten Band gelesen habe, aber ich fand ihn auch toll!
    Im Moment liebäugel ich ja ständig mit dieser kompletten Sammlung die es mittlerweile gibt. Ich habe meinem Freund schon ca. 7 mal die Andeutung gemacht, dass dies doch ein suuuper Geburtstagsgeschenk wäre :D haha

    Hast du die Filme dazu gesehen? Ich fand ja, dass "Diebe im Olymp" ziemlich versaut wurde, wobei ich den Hauptdarsteller wirklich mag.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den ersten schon, den zweiten leider noch nicht. ;)
      Den ersten finde ich EIGENTLICH ganz gut...bis auf so ein paar kleine Kritikpunkte. *Hust* Annabeths Haare. :p Die Idee mit den Perlen fand ich nicht schlecht, aber man hätte es natürlich auch anders machen können. Im Großen und Ganzen mochte ich den Fim aber.

      Liebe Grüße,
      Lisa

      Löschen