(R) Plötzlich Fee- Winternacht von Julie Kagawa

10. Juni 2012 |

Autor: Julie Kagawa
Preis: 16,99€ (Gebunden)
Seiten: 496
Wertung: 3,5/5
Originaltitel: The Iron Daughter
Verlag: Heyne fliegt
Band 2 von 4
 

Inhalt:

So richtig hat Meghan noch nie irgendwo dazugehört: Halb Mensch, halb Feenprinzessin steht sie immer zwischen den Welten. Während sich im Feenland Nimmernie ein Krieg zwischen Oberons Sommerhof und dem Reich der Winterkönigin Mab anbahnt, spitzt sich Meghans Lage zu: Als Gefangene des Winterreichs in all seinem eiskalten, trügerischen Glanz sieht sie das Unheil in seinem ganzen Ausmaß heraufziehen, kann aber nichts unternehmen. Ihre magischen Fähigkeiten scheinen mit jedem Tag zu schwinden, und niemand glaubt ihr, dass die gefährlichen Eisernen Feen, Geschöpfe von unglaublicher Macht, längst darauf lauern, Nimmernie zu unterjochen. Denn keiner hat die dunklen Feen, die selbst Mabs Grausamkeit in den Schatten stellen, je gesehen. Nur Meghan – und Ash, der Winterprinz, dem Meghan ihr Herz schenkte und der sie verlassen hat …


Zum Buch:

Jetzt, wo ich auch den zweiten Teil zu Ende gelesen habe, kann ich gar nicht glauben, dass der erste so schlecht war. Und um ehrlich zu sein bin ich heil froh "Winternacht" doch gelesen zu haben.
Die Cover gehören immernoch zu meinen absoluten Lieblingen. Dieses wunderbar geschminkte Auge und die Schriftart des Titels gefallen mir einfach so gut, dass ich mir die Bücher auch dann ins Zimmer stellen würde, wenn sie mir gar nicht gefallen würden.
Nun komme ich an den Punkt, an dem es schwierig wird. Beim ersten Band haben mir weder die Charaktere, noch der Schreibstil oder sonst etwas gefallen, aber jetzt? Die Autorin hat sie so wahnsinnig gesteigert, dass ich aus dem Staunen gar nicht mehr raus kam.
Ihr Schreibstil hat mich von der ersten bis zur letzten Seite an gefesselt. Julie Kagawa hat mit einer Leichtigkeit geschrieben, dass ich das Buch nur so verschlungen und wirklich genossen habe. Ich habe mir einfach gesagt, dass ich ohne Vorurteile an den zweiten Band rangehen und mich einfach darauf einlassen werde und ich habe es nicht bereut. Bis auf ein paar langatmige Stolperstellen, kann ich mich nicht beklagen.
Was ich auch noch nicht erlebt habe, ist ihr Händchen dafür mit den Gefühlen der verschiedenen Charaktere zu jonglieren. Es war einzigartig, was für einen Einblick der Leser in die Köpfe und Herzen der Personen bekommt und so wurden sie mir schließlich noch sympathischer oder eben unsympathischer. Auch hatte ich mehr das Gefühl ein richtiges Jugendbuch zu lesen, Leidenschaft und Brutalität waren hier nicht so gezügelt.
Wie ich in meiner Rezension zum ersten Band schrieb, war Meghan eine kleine, nervige Zicke, die andauernd an sich selbst gedacht hat. Doch wo war dieses Mädchen nun? Diesesmal erzählte mir ein mutiges und tapferes Mädchen ihre Geschichte und schließlich hatte ich Meghan auch ein wenig in mein Herz geschlossen.
Ähnlich ging es mir bei Ash. Während ich den ersten Band las, stellte ich mir Ash als schmalschultrigen, depressiven Jungen vor, also gar nicht attraktiv und stark. Ich war wirklich kein Fan von ihm und habe immer gehofft, dass Meghan sich von ihm abwendet und direkt in Pucks Arme läuft. Doch jetzt bin ich mir gar nicht mehr so sicher, denn mittlerweile hat auch Ash mich für sich gewonnen. Nun stelle ich ihn mir, wie sagt man, männlicher, attraktiver und vorallem stärker vor, was durch seine Handlungen nur bestärkt wurde.
Meine Meinung Puck gegenüber ist relativ gleich geblieben, er ist und bleibt einfach eine Frohnatur. Aber anders als in "Sommernacht" will er mehr als nur Meghans Freund sein und so beginnt die allseitsbekannte Dreiecksgeschichte. An sich finde ich diese Art von Liebesgeschichten nicht unbedingt schlecht, aber wenn man als Leser keinen klaren Favoriten hat, ist es wirklich zum Haare ausreißen.
Doch ich glaube tief im Inneren bin ich ein kleiner Ash Fan. :)
Die Beziehung von Meghan und Ash kommt hier so richtig in Schwung. Am Ende des ersten Bandes wurde uns ja schon ein kleiner Vorgeschmack auf das gegeben, was noch kommt und ich muss sagen, die Autorin hat ihre Sache wirklich gut gemacht.
Auch wenn Ash Meghan zunächst die kalte Schulter zeigt, da sie nun mehr oder weniger eine Gefangene des Winterhofes ist, habe ich gemerkt wie viel ihm an Meghan liegt. Und auch im weiteren Verlauf der Geschichte erreicht ihre Beziehung an sehr viel Tiefe und zwischen den Beiden entflammt eine große Leidenschaft.
Mit den Märchenfiguren wie Oberon, Mab oder Grimalkin habe ich mich mittlerweile abgefunden und würde auf Grims Sarkasmus und seine Gelassenheit gar nicht mehr verzichten wollen.
Auch diesmal lernen wir die Höfe von verschiedenen Seiten kennen, nur der Einblick ins Eiserne Königreich wurde und verwehrt, worauf ich aber auch gut verzichten konnte. Sommer- und Winterhof leben in Frieden und alles scheint normal, bis auf Meghans Leben am Winterhof und den distanzierten Ash. Sie leben in dem Glauben, das Eiserne Königreich und ihre bösen Machenschaften besiegt zu haben, doch ein neuer König erhebt sich und will das Nimmernie vernichten. Meghan, Ash und Puck machen sich auf den Weg um dem ein Ende zu bereiten und auf ihrem Weg lernen wir viele neue Charaktere kennen. Auch ein Besuch in der Welt der Sterblichen bleibt nicht aus, ebenso ein Zwischenstop im Raum zwischen Nimmernie und unserer Welt. Feinde werden zu Freunden, Freunde zu Feinden und schließlich kommt das unerwartete Ende, das weit von einem Glücklichen entfernt ist.


Fazit:

Mir hat "Winternacht" viel besser gefallen als der Vorgänger und ich bin froh der Reihe noch eine Chance gegeben zu haben. Dafür, dass ich den ersten Band so schlecht fand hat sich Julie Kagawa wirklich gesteigert und ich denke, ich werde an "Herbstnacht" nicht vorbeikommen. Der zweite Band bekommt von mir 3,5/5 Törtchen mit leichter Tendenz nach unten. :)


Die Reihe:

Band 1: Plötzlich Fee- Sommernacht/ The Iron King
Band 1,5: ?/ Winter´s Passage (eBook)
Band 2: Plötzlich Fee- Winternacht/ The Iron Daughter
Band 3: Plötzlich Fee- Herbstnacht/ The Iron Queen
Band 3,5: ?/ Summer´s Crossing (eBook)
Band 4: Plötzlich Fee- Frühlingsnacht (August 2012)/ The Iron Knight

Kommentare:

  1. Das Buch muss auf meine WL ! (:
    Einen schönen Blog hast du c: Ich bin gleich mal Leserin geworden.
    Schau doch auch einmal bei mir vorbei (:
    http://storiesdreamsbooks.blogspot.de/

    Ganz liebe Grüße
    cityrella

    AntwortenLöschen
  2. Spatzl, du hast gewonnen ^^ Look mal hier ---> http://hannaslovelybooks.blogspot.de/2012/06/and-winner-is.html
    und melde dich bei mir =) LG Hanna ;*

    AntwortenLöschen